Fit-durch-den-Winter-Protokoll

In diesem Protokoll soll der Fokus auf Nahrungsergänzungsmitteln oder besser gesagt Vitalstoffen liegen. Hier lassen sich mit wenig Aufwand und leicht praktikabel schnell gute Effekte erzielen. Weiterführende ausführliche Tipps und Tricks für ein starkes Immunsystem findest du im E-Book (inkl. Hörbuch) „In 10 Schritten zu einem starken Immunsystem“.

Zink


Zink hemmt das Wachstum von Viren, aktiviert über 300 Enzyme, stärkt die Schleimhäute sowie aktiviert, vermehrt und moduliert die Immunzellen.

Dosierung: ca. 25-50 mg zu oder nach einer Mahlzeit

Lebensmittelquellen: Unerreicht ist der Zinkgehalt von Austern.
Jedoch sind Meeresfrüchte auf Grund der Toxinbelastung im wahrsten Sinne des Wortes mit Vorsicht zu genießen. Samen, Körner und Nüsse enthalten auch eine ordentliche Portion Zink. Sie sollten jedoch idealerweise mindestens12 bis 24 Stunden vorher eingeweicht werden, um die enthaltenen Antinährstoffe wie Phytinsäure abzubauen. Diese
reduzieren die Bioverfügbarkeit von Zink.

Studie: Zink verkürzt Erkältungssymptome durchschnittlich von 7,6 Tage auf 4,4 Tage

Vitamin C

Vitamin C fördert die Zellteilung sowie das Zellwachstum unserer T-Zellen sowie natürlichen Killer-Zellen und verstärkt so unsere körpereigene Abwehr. Es verbessert die Kommunikation zwischen unseren Immunzellen, kann die Bildung von Antikörpern erhöhen und stärkt die Schleimhautbarriere. Es tötet Viren ab, verhindert deren Vermehrung und schützt die Lunge. Vitamin C scheint in der Lage zu sein, Spike-Proteine unschädlich zu machen. Laut einer Studie kommt es zu 26 % weniger Erkältungen und 44% weniger Krankheitstagen durch 1g Vitamin C täglich (60 Tage).

Dosierung: 3 X 1g; Steigerung bis zur Durchfallgrenze möglich (selbst austesten, liegt meist bei 10-15 g)

Lebensmittelquellen: Lebensmittelquellen: Beeren, Zitrusfrüchte, Kohlsorten (z. B. Grünkohl und Brokkoli), Wild- und Gartenkräuter (z. B. Brennnessel und Petersilie) sind hochwertige Vitamin-C-Quellen. Wichtig: Vitamin C ist sehr hitzeempfindlich. Vorsicht ist bei exotischen Vertretern wie Goji oder Acai Beeren geboten. Diese können trotz Bio-Qualität häufig mit Pestiziden (z. B. Paraquat)
belastet sein, auf die weder im Herkunfts- noch im Verkaufsland getestet wird.

Quercetin

Das Bioflavonoid Quercetin blockiert die Bindung der Spike-Proteine an die ACE2-Rezeptoren. Zudem bestehen Synergie-Effekte zwischen Quercetin und Zink. Quercetin transportiert Zink in die Zelle bzw. erleichtert es den Zellen, Zink aufzunehmen. Außerdem wirkt Quercetin antiviral.

Dosierung: 100-500 mg

Lebensmittelquellen: Wildheidelbeeren, rote Zwiebeln, Äpfel, Kapern


Vitamin D

Eine gute Versorgung mit dem “Sonnenhormon“ Vitamin D (ca. 90 Prozent aller Deutschen haben aufgrund der geografischen Lage und des unnatürlichen Lebensstils eklatante Mängel) ist die Basis für ein funktionierendes Immun- und Hormonsystem. Zudem hat ein guter Vitamin-D-Spiegel, neben positiven Effekten auf die Darmgesundheit und das psychische Wohlbefinden, viele weitere gesundheitsfördernde Wirkungen. Ein erhöhter Vitamin-D-Spiegel lässt auch das körpereigene Antibiotikum Cathelicidin ansteigen. Neben der Vitamin-D-Thematik ist die Sonne noch aus vielen anderen Gründen unverzichtbar für unsere Gesundheit (z. B. für die Zirbeldrüse). So sollte man neben der Supplementierung möglichst täglich an die Sonne gehen und sei es nur auf dem Balkon / am offenen Fenster.

Wichtig: Vitamin K2 (ca. 200 μg), Magnesium (ca. 400 mg - 1g über den Tag verteilt; idealerweise verschiedene Formen), Zink (ca. 25-50 mg zu oder nach einer Mahlzeit) und Bor (ca. 3 mg) sind unerlässlich für einen funktionierenden Vitamin-D-Stoffwechsel.

Infos zur Vitamin-D-Dosierung findest du hier.


Natürliche Quellen:
Eine gute Versorgung mit Vitamin D ist über die Ernährung nur sehr schwer zu erreichen. So schreibt die SonnenAllianz: “Um 4000 I.E. Vitamin D über die Nahrung zu sich zu nehmen, müssten Sie also ca. 60 Eier, 2,5 kg Makrele, 0,6 kg Lachs oder 5 kg Champignons täglich essen oder 111 kg Milch trinken!” Dies ist sehr schwer zu realisieren und bezüglich der Fische aufgrund der immer stärker belasteten Meere keine
gute Idee.

Über die Sonne kann der Mensch in Deutschland von Ende März bis Mitte Oktober (ca. 11 bis 15 Uhr) selbst Vitamin D bilden.
Dabei gilt die Faustregel: „Vitamin-D-Bildung kann durch die Sonne nur solange angestoßen werden, wie mein Schatten kürzer ist als ich selbst. Oder umgekehrt: Wenn mein Schatten länger ist als ich groß bin, bildet sich durch die Sonnenstrahlen kein Vitamin D in der Haut.“
(Zitat von der SonnenAllianz)

Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die Sonne auf die nackte Haut (ohne Kleidung und Sonnenschutz) scheint. Eine Alternative
ist UV-durchlässige Kleidung. Erfahrungsgemäß reicht dies in den allermeisten Fällen jedoch nicht aus. So haben selbst in den Sommermonaten sehr viele Menschen einen Vitamin-D-Mangel. Und je länger der Winter dauert, desto mehr verstärkt sich der Mangel.
Wichtig: Natürlich hat die Sonne auch noch sehr viele weitere positive Effekte auf die Gesundheit. Daher sollte man sich täglich eine gute Portion Sonne gönnen.

Praxistipp


Ich verwende Natural Barrier Support als Quelle für Vitamin C, Zink und Vitamin D. 1/3 TL enthält 1 g liposomales Vitamin C, 25 mg Zinksulfat und 3200 IE Vitamin D. Ich gebe mindestens 1/3 TL täglich in meinen Smoothie. 

Als Quercetin-Quelle nutze ich derzeit Mitochondria Defense Shield. MDS ist eine Kombination aus Vitaminen, Mineralien, Flavonoiden und Enzymen, die zusammenwirken, um den Körper bei der Aufrechterhaltung der DNA-Integrität zu unterstützen und eine ordnungsgemäße Zellfunktion zu gewährleisten. Somit wirkt Mitochondria Defense Shield den Folgen von Alterung und Krankheit entgegen. Neben Quercetin enthält MDS β-Nicotinamid-Adenin-Dinukleotid (NAD+), Vitamin C, Vitamin D, Vitamin K2, Magnesium und eine spezielle Formulierung von Spurenelementen. Wie die Bezeichnung schon sagt, soll dieses Produkt unsere Energiekraftwerke schützen und kräftigen. Laut der Entwicklerin Dr. Christina Rahm soll MDS gerade in den nächsten Monaten sehr wichtig werden (Stichwort: Biowaffen; ein Interview mit Dr. Klinghardt diesbezüglich findest du hier).

Natürlich ist es prinzipiell eine gute Idee, sich um seine Mitochondrien zu kümmern. Ich nehme aktuell 2 Kapseln MDS täglich ein.

Restore

Restore ist eine gelartige Flüssigkeit, die die Darmgesundheit und Zellerneuerung unterstützt. Ähnlich wie bei Clean Slate (siehe unten), ist es hier schwierig, Aussagen über die Wirkungen von Restore zu tätigen. Folgende Infos sind aus juristischer Sicht „sauber“:
Restore wurde auf der Grundlage mehrerer zum Patent angemeldeter proprietärer Quanten-Nanoemulsions-Technologien entwickelt. Hier wurden kraftvolle Inhaltsstoffe aus der Natur ausgewählt und wertvolles Know-How aus der Biowissenschaft und der Biotechnologie genutzt, um die Darmregeneration zu unterstützen. Gleichzeitig kann Restore Schimmel- und anderen Pilzen, Parasiten, Viren und systemischen Entzündungen positiv entgegenwirken. Restore bietet all jenen, die abnehmen oder aber ihren Körper mit wertvollen Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren und Nährstoffen versorgen wollen, eine großartige Unterstützung. Ich nehme ca. ½ Beutel Restore täglich.

Inhaltsstoffe: Kurkuma, Apfelessig, Mönchsfrucht, Resveratrol, Aloe Vera, D-Ribose, Zitrusfrüchte-Extrakt, Himbeer-Ketone, Schwarzkümmelsamenöl und einige mehr.


Entgiften für ein starkes Immunsystem


2008 wurde die Marke von 40 MiIIionen uns bekannten chemischen Substanzen geknackt, die uns in unserem Alltag ständig umgeben. Und laut dem CAS (Chemical Abstracts Service) kommen täglich 15 tausend dazu. Viele davon sind giftig. Das sind ganz neue Ausmaße, die der Mensch bisher nicht gewöhnt ist und es ist fraglich, wie und ob er mit der Situation langfristig zurechtkommen kann. Adaptionsprozesse in der Natur dauern generell sehr lange. Aber an diese Menge und Vielzahl der Gifte wird sich der Mensch nie anpassen können, er wird im Gegenteil krank davon.


Die Giftbelastung (sowohl die Menge als auch die Anzahl der Gifte) auf unserem Planeten hat in den letzten Jahrzehnten drastisch zugenommen und folglich auch der Toxingehalt in den Menschen.
Toxine stellen eine massive Belastung für unsere Gesundheit dar und sind ein Hauptfaktor für fast alle Krankheiten. Die Toxine supprimieren auch unser Immunsystem, welches sich dann nur noch stark eingeschränkt um die Erreger kümmern kann. Daher ist es von besonderer Wichtigkeit, regelmäßig effektiv und sicher zu entgiften.

So schreibt Dr. Joachim Mutter in seinem Buch „Lass dich nicht vergiften“:
„Der moderne Mensch ist ZigmiIIionen künstlichen Substanzen in Lebensmitteln, Kosmetika und Arzneimitteln sowie Schwermetallen, Wohngiften, Feinstaub und Strahlungen ausgesetzt, die es bisher in der Menschheitsgeschichte nicht gab. Praktisch alle entfalten mehr oder weniger krankmachendes Potenzial und verursachen viele chronische Krankheiten – von Magenbeschwerden und Rückenschmerzen über Bluthochdruck und erhöhte Blutfette bis hin zu Alzheimer, Diabetes und Krebs.
Denn sie ...
- blockieren wichtige Enzyme und damit lebenswichtige Stoffwechselprozesse, wie zum Beispiel die ausreichende Bildung von Hormonen, die Produktion von Körperenergie (ATP) oder Körperbausubstanzen.
- erhöhen massiv den Vitalstoffverbrauch.
- behindern Wachstum und Erneuerung von Geweben (wie Nervenfasern und Bindegewebe).
- hemmen die Versorgung der Zellen mit lebenswichtigen Nährstoffen.
- blockieren den Abtransport von »Abfallstoffen«.
- erhöhen die Belastung des Körpers mit freien Radikalen, welche die Körperorgane schneller altern lassen, die Erbsubstanz zerstören oder verändern und bei der Entstehung von fast allen Krankheiten beteiligt sind.
- verursachen Entzündungsvorgänge im Körper, die zu Zell- und Gewebeschäden führen.“

Mein Lieblingsmittel um Gifte loszuwerden ist Clean Slate 

Wie in einem vergangenen Newsletter angekündigt, habe ich meinen Artikel zum Thema "Clean Slate – Was ist dran am Hype um das Entgiftungsmittel?" aus juristischen Gründen offline genommen.

Daher kann ich nur noch folgende rechtskonforme Informationen mit dir teilen:
Clean Slate ist so wirkungsvoll, dass man nicht einmal sagen darf, warum das so ist. Weil alles, was man darüber berichten würde, wären sogenannte Health Claims (Heilaussagen) und sind in der EU verboten. Insofern kann ich nur jedem empfehlen in die Selbstverantwortung zu gehen und zu erfahren, was Clean Slate im eigenen Leben verändern kann.
Clean Slate wird in einem proprietären Prozess gewonnen, dessen geschützte Formulierung es ermöglicht, aus dem wirkungsvollsten vulkanischen Mineral der Natur ein bioverfügbares Siliziumdioxid zu gewinnen. Darüber hinaus werden Spurenelemente und Vitamin C (man munkelt, dass es in Vitamin C eingekapselt wird) hinzugefügt. Als Ergebnis entsteht ein revolutionäres Siliziumdioxid, welches eine bessere Bioverfügbarkeit aufweist, sowie eine sanfte und systemisch passive Reinigung des Körpers unterstützt. Somit kann die Regenerationsfähigkeit des Körpers verbessert werden.

Ich selbst nehme meist ca. je 10 Tropfen Clean Slate direkt nach dem Aufstehen und vor dem Schlafengehen ein. Wenn ich vermehrt Toxinen ausgesetzt bin und/oder mein Körper Unterstützung benötigt, erhöhe ich die Frequenz und die Gesamtdosierung intuitiv.

 Wichtiger Hinweis: Für alle Root-Produkte gibt es eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. Du kannst sie also völlig risikofrei ausprobieren. Bisher gab es jedoch bei mehr als tausend Bestellungen über mich keine einzige Reklamation).

Auf Grund der hohen Nachfrage habe ich eine Telegram-Gruppe gegründet. Dort kannst du dich mit anderen Root-Anwendern und mir austauschen sowie Fragen stellen. Zudem findest du hier Hintergrundinfos zu den Produkten, Erfahrungsberichte sowie Motivation und Inspiration. In der Gruppe stehen dir neben mir auch andere erfahrene Root-Gesundheitsberater zur Verfügung. Du bekommst den Link zur Gruppe zugeschickt, wenn du dich hier registrierst:
https://therootbrands.com/shop/soeren92schumann (ist kostenfrei und du musst dir dafür nichts kaufen)


Geheimtipp


Gerade in den kalten Monaten ist dieses Therapiegerät im wahrsten Sinne des Wortes heiß begehrt. Das Immunsystem-Programm inklusive Infrarot-Tiefenwärme haben mir bereits mehrfach treue Dienste erwiesen. Hier findest dazu ausführliche Informationen und einen Gutscheincode. 

Weitere Informationen zur Stärkung des Immunsystems findest du hier.

Um durch diese wilde Zeit zu kommen, empfehle ich dir zudem dir dieses kostenfreie Protokoll sichern.

(Visited 606 times, 6 visits today)